Prosecco DOC Tappo Spago

Die Trauben dieses Proseccos werden in den kühlen Nachtstunden gelesen, um die Aromen zu bewahren und Frigorien einzusparen. Die Parzellierung und die Lese erfolgen in einer inerten Atmosphäre. Das Abbeeren und Keltern erfolgen in einer inerten Atmosphäre. Statisches Klären. Die 10-tägige Gärung erfolgt bei einer kontrollierten Temperatur von ca. 14 °C, am Ende der ersten Gärung ruht der Wein etwa 3 Monate lang auf der Hefe. Das erneute Vergären erfolgt in Autoklaven bei einer Temperatur von 13 °C mit bis zu 2,5 atm, damit die Aromen und feinsten und edelsten Bläschen bewahrt werden.

Strohgelber Wein mit feinster Perlage.
Leicht aromatisch mit einem angenehmen Duft nach weißen Blüten und Früchten.
Schlank, leicht und vollmundig. Von niedrigem Alkoholgehalt, lebhaft und prickelnd, das erste Glas Prosecco lädt zu einem zweiten ein.
Ausgezeichneter Wein zum Auftakt eines Essens, bei geselligen Zusammentreffen passt er ideal zu eleganten Vorspeisen, Schalentieren und leichten ersten Gängen.

 

TRINKTEMPERATUR: 6-8°